itfresende

Lässt Ihre Warensicherungsstrategie zu wünschen übrig?

Die Trends beim Warenschwund ändern sich und im neuen Warenschwund-Index von Sensormatic erfahren Sie, wie der Einzelhandel darauf reagiert.

Der Warenschwund schlägt mit einem Anteil von 1,82 % am Jahresumsatz der Branche zu Buche und ist damit ein größeres Problem als in früheren Studien festgestellt. Nie waren aussagekräftige Daten und Analysen zur Warensicherung wichtiger als heute. Der neue Warenschwund-Index von Sensormatic bietet tiefe Einblicke in die Warenschwundsituation verschiedener Regionen und vertikaler Märkte, damit Sie die richtigen Schlüsse für Ihr Unternehmen ziehen und Ihre Warensicherungsstrategie optimieren können.

Unser Bericht informiert Sie über:

  • Die weltweit höchsten Schwundraten nach Region
  • Die Hauptursachen für Warenschwund in führenden Märkten
  • Die Investitionsschwerpunkte von Einzelhändlern, die ihre Waren besser sichern möchten
  • Die Verwendung von Data-Mining-Tools zur Schwundreduzierung im Einzelhandel

Ein kurzer Auszug aus der weltweiten Warenschwundstatistik

84,55€*
Milliarden
weltweit an entgangenen Umsätzen im Einzelhandel durch Warenschwund

34.34 %
 
der Wa­ren­schwun­der­eignisse entfallen auf Diebstahl und organisierte Einzelhandelskriminalität

24,67€
Milliarden
an Warenschwund in den Europa

1.98 %
 
Mode- und Accessoiregeschäfte erleben den größten durchschnittlichen Warenschwund als Anteil am Umsatz.

<2.00 %
 
Der Gesamt­um­satz­anteil, der in den Bereich Loss Prevention investiert wird.

62.05 %
 
der befragten Einzelhan­dels­un­ter­nehmen investieren erheblich in die elektronische Artikelsicherung (EAS).

*Die werte sind für der studie in Dollar (USD) recherchiert worden und in Euro (EUR) umgerechnet worden.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Verluste eindämmen und gleichzeitig die Rendite Ihrer Warensicherungsinvestitionen erhöhen und das Unternehmenswachstum ankurbeln können. Anhand des Warenschwund-Index können Sie Ihre derzeitigen Verfahrensweisen und Ergebnisse evaluieren. Jetzt herunterladen.